Polizei - Flickr Eva Freude

Meine Gartenmöbel wurden geklaut – was tun?

Herauszufinden, dass die eigenen Gartenmöbel gestohlen wurden, ist oftmals ein Tiefschlag für die Besitzer. Dabei sind Möbel, die man im Freien abgestellt hat, natürlich eine lohnende Beute für Diebe. Wenn sie erst mal gestohlen wurden, was kann dann noch getan werden?

Hausratversicherung überprüfen

Die gute Nachricht ist, dass man bei einem überzeugenden Nachweis eines Diebstahls die Hausratversicherung die gestohlenen Möbel erstatten lassen kann – meistens jedenfalls. Denn schließlich kann die Versicherung die Verlustfälle von Objekten des eigenen Besitzes unterschiedlich auslegen. Daher sollte sorgfältig überprüft werden, ob die Möbel bei einem Diebstahl bezahlt werden könnten oder nicht. Wenn man eine Hausratversicherung im Voraus abgeschlossen hat, versteht sich.

Markierungen und Plaketten der Polizei melden

Möbel können mit Plaketten oder anderen Zeichen markiert werden – an unscheinbaren Stellen, die sonst leicht übersehen werden können. Auf diesen Plaketten sind dann beispielsweise irgendwelche Initialen abgebildet, die vom Besitzer sofort wiedererkannt werden. Solche markanten Stellen sollten der zuständigen Polizei gemeldet werden, denn wenn eines Tages ein Diebesring auffliegen und die Beute sichergestellt werden sollte, besteht die Chance, dass das Möbelstück dann noch wiedergefunden wird.

Dieb - Flickr florianplag
Dieb – Flickr florianplag

Genau wie bei der Hausratversicherung geht das mit den Markierungen natürlich nur, wenn man sich bereits vor dem Diebstahl darum gekümmert hat. Man sieht also: Die Frage sollte eher lauten, was sich VOR einem potenziellen Diebstahl für die Möbel tun lässt, und nicht, was nach einem tatsächlichen Diebstahl getan werden könnte!